Autorenlesung mit Ilka Piepgras am 8.11.2019: Letzte Reisen – Wie Sterbende mich lehrten, was es heißt zu leben

Ilka Piepgras erlebt den plötzlichen Tod ihres erst 50jährigen Nachbarn, eine Situation, die sie völlig überfordert. Dieser Tod wird zu einem Schlüsselerlebnis: Es wird ihr bewusst, dass sie sich selbst Klarheit über Sterben und Tod verschaffen muss. Ein zweites Mal will sie dem Tod nicht unvorbereitet begegnen. Sie fasst deshalb den Entschluss, ganz dicht an den Tod heranzukommen und lässt sich zur Sterbebegleiterin ausbilden.

Über ihre Erfahrungen mit Sterbenden als Hospizbegleiterin, aber auch über ihre Begegnungen und Gespräche mit Künstlern, Theologen und Naturwissenschaftler liest die Schriftstellerin und Redakteurin im Zeitmagazin aus ihren Werken. Sie erzählt aber auch davon, wie diese Erfahrungen sie verändern und ihr einen ganz neuen Blick auf das Leben ermöglichen.

Veranstaltungsort:
Sitzungssaal der
Verbandsgemeindeverwaltung,
Am Schoppbüchel 5,
53545 Linz am Rhein

Moderation:
Stefan Wester

Vorverkauf (Eintritt 10 €):
Kath. Familienbildungs-
stätte Neuwied e.V.,
Geschäftsstelle Linz
Am Markt 14, 53545 Linz,
Tel. 02644 4163

Buchhandlung Cafitz,
Marktplatz 4, 53545 Linz,
Tel. 02644 2203